Der Untergang der Laconia – Wiederholung

Am Mittwoch, den 12. September, und Mittwoch, den 19. September, um jeweils 22.00 Uhr wiederholt das SWR das Zweiter-Weltkriegs-Drama „Laconia“ über die Versenkung des bewaffneten Passagierschiffes „Laconia“ durch ein deutsches U-Boot und die anschließende Rettung eines Teils der Besatzung durch ebendieses deutsche U-Boot.

Eine spannende Geschichte über Menschlichkeit, in ihrer ganzen Form, in einer Zeit, in der sie kaum möglich scheint.

Und das packen offensichtlich vorwiegend deutsche Medienerzieher nicht. Ich empfehle dringendst, die BBC-Originalfassung zu sehen. Die deutsche Version wurde wieder volkspädagogisch schmonzetenhaft aufgearbeitet. Bescheuerte innere Monologe mit kitschigen Rückblenden („Opfer-Fetisch“), die den Film verflachen und wichtige Handlungspunkte vorwegnehmen. Zumindest gibt es keine Geschichtsklitterung. Das sehen andere aber anders: die Fernsehzeitschrift „TV Movie“ kommentierte, dass der Film kritisiert wurde, weil die „Guten“ die Bösen sein und die „Bösen“ die Guten.

Uwe Ebbinghaus meinte dazu in der FAZ: „Die englische Fassung, in der keine Sexszene und keine menschliche Ambivalenz ausgespart wird, ist ein Film für mündige Zuschauer mit Geschmack. Die deutsche ist im Vergleich ein zäher Verschnitt, aus dem alles, was auch nur ein Mindestmaß an Kombinationsvermögen verlangt, entweder herausgeschnitten oder zu Tode erklärt wird.“

Mündige Zuschauer? Überhaupt „mündig“? Mündigkeit ist in Deutschland nur erlaubt, wenn es um den Kauf irgendein Produktes, um’s F***en und Saufen geht, nicht aber, wenn es sich um Geschichte und Politik handelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s