Cundars Wortpresse

Ich habe beim Störungsmelder einen Artikel über die Identitäre Bewegung Deutschlands (Verweis) kommentiert. Leider wurde er wegen der Länge (Es war ganz sicher nicht der Inhalt, sondern die Länge ; ). Eine Begründung seitens des Störungsmelders kam nicht. ) nicht veröffentlicht. Ich hole das deswegen hier nach:

„… Dies alles erklärt sich aber nicht, erkennt man darin nicht die Kränkung einer elementaren Moral: des Vorrangs des Eigenen gegenüber dem Fremden, der Gemeinschaft gegenüber den Minderheiten, der älteren Bindungen gegenüber den neueren. Einwanderung und Eingliederung wurden in Deutschland so betrieben, als ob es die soziomoralischen Grundgesetze gar nicht oder zu unrecht gäbe oder als ob sie bestraft werden müßten für das Schindluder, das die kollektivistischen Ideologien mit ihnen getrieben hatten. Nur die Gegenmoral bekam eine Stimme. Sie tönte wie die Dame ohne Unterleib. …“ – Karl Otto Hondrich

Quelle: http://www.welt.de/print-welt/article214904/Einwanderung-ist-Zumutung.html

Herr Hondrich ist wohl als nicht rechtsextrem anerkannt.

Die IDB scheint…

Ursprünglichen Post anzeigen 422 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Grundsätze von cundar. Permanentlink.

Über cundar

Cundar wurde 1988 in Oberfranken geboren und gehört der gemeinen 3. Generation mit Migrationshintergrund (Niederschlesien) an. Während seiner Schullaufbahn konnte er nahezu alle Facetten des deutschen Schulsystems kennenlernen und erlangte dadurch schon einen kritischen Blick auf Abläufe und Zusammenhänge im System BRD. Sein näheres Umfeld, Zivildienst und Pfadfinder prägten sein Verständnis von Gemeinschaft. Seit 2009 studiert Cundar eine sehr interdisziplinäre Fachrichtung im Osten der Republik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s