Cundars Wortpresse

cundars Rassismus- Überall Rassismus #5-01Ich hätte nicht gedacht, dass ich die Reihe so schnell fortsetzen kann aber bitte schön: Das im Antirassismus, der „Kritischen Weißheitsforschung und der „Politischen Korrektheit“ der Wurm drin ist und diese maßlose, einseitige Übertreibungen produzieren kann, beweist mal wieder SPON. Hier wird auf einen US-Blog verwiesen(Verweis), auf dem die schwarze Autorin Dodai Stewart den Bikini-Bildern der Sports Illustrated „Rassismus und koloniale Rollenbilder unterstellt(Verweis)„, die das Exotische durch Stereotypen produzieren.

So, so.

Bei solchen Aufnahmen geht es ja „vielleicht“ genau darum: Wer ist denn die Zielgruppe? Der normale US-Amerikaner (egal ob männlich, weiblich, „weiß“, „schwarz“ oder „grün“), der leichtbekleidete, wohlgeformte und idealisierte Weibsbilder sehen möchte. Geschätzte 90% der Betrachter werden diese Art Frauenkörper leibhaftig nie zu Gesicht bekommen, dadurch sind die abgebildeten Frauen schon hochgradig „exotisch“ und ideal, sie deswegen mit dem entsprechenden Hintergrund auszustatten ist nur logisch. Natürlich sind die ganzen Szenerien um die dargestellten Damen nichts weiter…

Ursprünglichen Post anzeigen 363 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Grundsätze von cundar. Permanentlink.

Über cundar

Cundar wurde 1988 in Oberfranken geboren und gehört der gemeinen 3. Generation mit Migrationshintergrund (Niederschlesien) an. Während seiner Schullaufbahn konnte er nahezu alle Facetten des deutschen Schulsystems kennenlernen und erlangte dadurch schon einen kritischen Blick auf Abläufe und Zusammenhänge im System BRD. Sein näheres Umfeld, Zivildienst und Pfadfinder prägten sein Verständnis von Gemeinschaft. Seit 2009 studiert Cundar eine sehr interdisziplinäre Fachrichtung im Osten der Republik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s