1. Mai – K(r)ampftag?

Cundars Wortpresse

1Mai-01Heute ist wieder erster Mai, was für Millionen von Volksgenossen, Mitbürger und Gäste in unserem Land vor allem etwas elementares, großartiges sowie lebenswichtiges bedeutet: Ausschlafen!

Es ist einer der wenigen nationalen Feiertage die wir in Deutschland haben. Das Wetter soll auch nicht schlecht werden.

Für einige Menschen in Deutschland bedeutet der Tag allerdings weniger wohlgefällige Dinge – für sie ist er weiter ein Kampftag.

Ein „Kampf“ im Sinne von einer gemeinsamen Anstrengung zur Erreichung eines besseren Zustandes für die Gemeinschaft… eigentlich. Mit Recht ist so ein „Kampftag“ gefragt! Bei der Jugendarbeitslosigkeit in Europa, den prekären Arbeitsbedingungen in vielen Berufen weltweit und der immer noch wuchernden Krise.

Die Möchtegern-Nazis können – an so ziemlich dem einzigen Feiertag aus der Nazi-Zeit – Traditionen pflegen und versuchen die Völker der Welt wieder gegeneinander auszuspielen, in dem sie sich allzu sehr auf den „deutschen Arbeiter“ konzentrieren. Die Glaubwürdigkeit verpufft in Sekunden, wenn die…

Ursprünglichen Post anzeigen 324 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Grundsätze von cundar. Permanentlink.

Über cundar

Cundar wurde 1988 in Oberfranken geboren und gehört der gemeinen 3. Generation mit Migrationshintergrund (Niederschlesien) an. Während seiner Schullaufbahn konnte er nahezu alle Facetten des deutschen Schulsystems kennenlernen und erlangte dadurch schon einen kritischen Blick auf Abläufe und Zusammenhänge im System BRD. Sein näheres Umfeld, Zivildienst und Pfadfinder prägten sein Verständnis von Gemeinschaft. Seit 2009 studiert Cundar eine sehr interdisziplinäre Fachrichtung im Osten der Republik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s