Gedanken zur Flüchtlingssitutation im Mittelmeerraum oder zur Festung Europa

Cundars Wortpresse

Seit einigen Tagen gehen Kommentare und Berichte durch die Medien, die sich dem Fall mehrerer ertrunkener Menschen im Mittelmeer vor Lampedusa angenommen haben. Jetzt sind auch die ersten politischen Forderungen von Nichtregierungsorganisationen und Parteien aufgetaucht: Die „Festung Europa“ sei zu öffnen, um dem großen Sterben (mehrere tausend Alte, Männer, Frauen und Kinder pro Jahr) im Mittelmeer gegenzusteuern. Zum anderen werden diese Forderungen zurückgewiesen und eine Konzentration auf die Bekämpfung von Schleuserkriminalität gefordert. Dabei wird eine hochgradig emotionalisierte Berichterstattung betrieben und die richtige, weitverbreitete Anteilnahme an den Opfer des Unglücks, in die Richtung gedrängt, die „Tore weiter zu öffnen“. Mit dieser Stoßrichtung und einigen Forderungen bin ich nicht einverstanden. Damit nicht deswegen nun wieder nur eine Meinung – die etablierte – im öffentlichen Raum herumschwabbt, hier noch meine Gedanken dazu. Wohlgemerkt: Gedanken, nicht grundsätzliche Ausführungen.

1. So schlimm und grausig die Sache ist: Mir (als Teil der europäischen Bevölkerung) die Schuld…

Ursprünglichen Post anzeigen 603 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Grundsätze von cundar. Permanentlink.

Über cundar

Cundar wurde 1988 in Oberfranken geboren und gehört der gemeinen 3. Generation mit Migrationshintergrund (Niederschlesien) an. Während seiner Schullaufbahn konnte er nahezu alle Facetten des deutschen Schulsystems kennenlernen und erlangte dadurch schon einen kritischen Blick auf Abläufe und Zusammenhänge im System BRD. Sein näheres Umfeld, Zivildienst und Pfadfinder prägten sein Verständnis von Gemeinschaft. Seit 2009 studiert Cundar eine sehr interdisziplinäre Fachrichtung im Osten der Republik.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s